, ,

U12M mit Niederlage bei Oldenburger Bundesliga-Nachwuchs

In Abwesenheit von Ben-Ole (verletzt) und Jan (Familienfeier) verliert die U12M-Mannschaft der Coaches Johannes Blankmann und Torvoris Baker mit 58:81 beim starken Bundesliga-Nachwuchs aus Oldenburg.
Nach verschlafenem Start (1:11 nach 3 Minuten) und erstem Viertel (13:27) konnten die Jungbullen das 2. und 3. Viertel mit 14:14 und 11:12 ausgeglichen gestaltet. Zum Ende des letzten Viertels ließ die Konzentration aber wieder nach und eine deutliche Niederlage war besiegelt.

„ Diese Niederlage war in der Höhe nicht nötig. Schon im ersten Viertel haben wir das Spiel verloren, da uns insbesondere der nötige Biss in der Defence fehlte. Dass die Jungs es besser können, haben sie im 2. und 3. Viertel gezeigt. Im Rückspiel möchten wir mit erhöhter Einsatzbereitschaft wieder um den Sieg spielen.“ So die Einschätzung von Coach Johannes.

Für den BBC spielten:
Karl Bühner (23 Punkte),Tim-Felix Bühren, Lasse Dresing (13), Teodoras Peleda, Falk Husmeier (11), Luk-Mattis Rehbock (8), Emil Thamm, Lasse Gertje (3), Jonah Albert

, ,

U12 krankheitsgeschwächt und dezimiert siegreich gegen Rasta Vechta I

Trotz krankheitsbedingtem Ausfall von Lasse Gertje und Abwesenheit von Luk-Mattis Rehbock und Jan Schulte gewinnen die U12-Jungbullen der Coaches Torvoris Baker und Johannes Blankmann gegen den Bundesliga-Nachwuchs aus Vechta mit 73:56 und bleiben auch im 2. Spiel in der Bezirksoberliga ungeschlagen! Dank starker Teamleistung, einiger individueller Highlights (s.u.) und z.T. hervorragendem Zusammenspiel konnten die Ausfälle und die krankheitsbedingte Schwächung von Lasse D. und Karl kompensiert werden und schließlich abgekämpft der Sieg gefeiert werden!
Let’s go Young Black Bulls! Weiter so!

Für den BBC spielten:

Ben Ole Bohlsen (12 Punkte, starke Assists), Karl Bühner (27, 17 Rebounds, stark), Falk Husmeier (6, spektakulärste Spielaktion), Teo Peleda (2, starke Defence), Jonah Albert (6, bisher stärkstes Spiel im BBC-Dress), Lasse Dresing (14, 2 Dreier, stark), Emil Thamm (8, bisher stärkstes Spiel im BBC-Dress), Tim-Felix Bühren (starke Reboundleistung).

 

Weitere Fotos im Beitrag

Weiterlesen

, , , , , , ,

Beeindruckende Wochenend-Bilanz der BBC-Jugendteams: 7 Spiele – 7 Siege

Was verbindet unsere U11-Mädchen mit den U18-Jungen, die U12- und die U14-Jungen mit den U15-Mädchen und die U13-Mädchen mit den U16-Jungen? Ganz einfach: Sie siegen im Gleichschritt!
Am ersten Wochenende nach den Herbstferien gab es für die BBC-Talente ausschließlich Erfolge zu vermelden – wirklich beeindruckend, wie sich die Jugendarbeit des BBC im dritten Jahr des Vereinsbestehens entwickelt hat. Hier sind die Ergebnisse des Wochenendes.
U18-Jungen Landesliga: TUS Bad Essen/BBC Osnabrück gegen BTS Neustadt Bremen 70:49
U16-Jungen Landesliga: Oldenburger TB gegen BBC Osnabrück 51:83
U14-Jungen Landesliga: TSV Quakenbrück gegen BBC Osnabrück 47:83
U12-Jungen Bezirksoberliga: TUS Bad Essen gegen BBC Osnabrück 57:67
U15-Mädchen Bezirksliga: RW Sutthausen gegen BBC Osnabrück II 36:73
U13-Mädchen Landesliga: BBC Osnabrück gegen ASC Göttingen 69:23
U11-Mädchen Bezirksliga: Hagener SV gegen BBC Osnabrück 20:85

In Zahlen liest sich die BBC-Wochenendbilanz so:
7 Spiele – 7 Siege – 14:0 Punkte – 530:283 Korbpunkte!!!

,

U12m erfolgreich in Saison gestartet

Beim TuS Bad Essen gelang den Jungbullen der männlichen U12 im ersten Saisonspiel mit 67:57 in einem umkämpften und spannenden Spiel gleich der erste Sieg in der Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse in dieser Altersgruppe.

Mit starker kämpferischer Einstellung aller Spieler und einigen gut herausgespielten Aktionen konnten sich die Black Bulls gegen die gute Trefferquote der Bad Essener Jungs durchsetzen und den verdienten Sieg schließlich ausgelassen feiern.

Für den BBC spielten: Jonah Albert (2 Punkte), Ben Ole Bohlsen (18), Karl Bühner (29), Tim-Felix Bühren, Lasse Dresing (5), Lasse Gertje, Falk Husmeier (11), Teo Peleda, Luk-Mattis Rehbock, Jan Schulte, Emil Thamm (2)

 

Weitere Fotos von Mark Intelmann:

Weiterlesen

, , , , , , ,

Eindrucksvolle Bilanz: BBC-Nachwuchs „räumt groß ab“!

Beim größten Basketballturnier Nordrhein-Westfalens, dem TC-Cup der Sterkrader 69ers Oberhausen, haben die Talente des BBC mächtig Eindruck hinterlassen, denn nur selten konnten die Gegner im Spiel mithalten! Die Bilanz der sechs BBC-Teams spricht deshalb auch eine eindeutige Sprache und stellt die exzellente Jugendarbeit des Vereins unter Beweis:
4 Turniersiege, ein zweiter und ein dritter Platz!!!
Überraschungssieger wurden dabei die U11-Mädchen, mit deren Fortschritten so nicht zu rechnen war. Um so größer war die Freude über die erste Goldmedaille und den ersten Turniersieg der Karriere. Überlegen und souverän marschierten die U14-Jungen, die U16-Jungen und die U13-Mädchen durch ihre jeweiligen Konkurrenzen und sahnten dabei weitere Goldmedaillen ab. Emilijus aus der U14 gewann dann auch noch den Bump-Kontest der Jungen! Lediglich in einem Spiel mussten sich die U12-Jungen geschlagen geben und wurden guter Zweiter, während die U15-Mädchen mit dem 3. Platz und damit dem schwächsten Resultat aus Oberhausen zurückkehrten. Insgesamt gesehen, hat der BBC aber erneut unter Beweis gestellt, wo in Osnabrück „das Herz des Nachwuchs-Basketballs“ schlägt – beim BBC!

 

Reichlich weitere Fotos von Martin König und Mark Intelmann gibt es auf der Detailseite!

Weiterlesen

, , , , , , ,

BBC-Jugendteams reisen mit Großaufgebot nach Oberhausen

Insgesamt sechs Jugendteams des BBC nehmen am kommenden Wochenende am größten Basketball-Nachwuchsturnier in Nordrhein-Westfalen bei der Sterkrade 69ers in Oberhausen teil! Am Samstag (10.09.) reisen die U11-, die U13- und die U15-Mädchen zum Turnier und am Sonntag (11.09.) folgen ihnen die U12-, die U14- und die U16-Jungen!
Die Trainer erhoffen sich von der Turnierteilnahme weitere Erkenntnisse über den Stand der Saisonvorbereitung ihrer Teams!
Das Teilnehmerfeld ist auf folgender Homepage einzusehen: http://bb-69ers.de/meldestand-tc-cup-jugend/

, , ,

U13-Mädchen siegen im vereinsinternen Duell gegen U12-Jungen

In der Saisonvorbereitung ist vieles möglich, denn da kann es auch passieren, dass Mädchen gegen Jungen antreten! So geschehen in der vergangenen Woche, als die U12-Jungen des BBC feststellen mussten, dass die U13-Mädchen an diesem Tag besser zu sein schienen. So erwischten die Mädchen, angeführt von Luise Hansmann (10 Punkte) den deutlich besseren Start und überzeugten durch druckvolle Defense und gute Technik. Bis zum 36:14 (24. Minute) schien es eine klare Angelegenheit zu sein, doch eine so herbe Niederlage wollten die Jungs nun doch nicht kassieren und stemmten sich mit viel Kampfkraft gegen die Übermacht der Mädchen. Über 39:32 und 47:33 endete die Begegnung schließlich mit 47:39 Punkten. Zufriedenheit herrschte dennoch auf allen Seiten und die Trainer vereinbarten weitere Trainingsspiele!
Für die U12-Jungen spielten: Emil (6 Punkte), Luk, Ben (10), Lasse G. (2), Jan, Lasse D. Jonah (8) Teo (2), Falk (11), Youssef und Tim.
Für die U13-Mädchen spielten: Miriam, Luise (10), Delia (2), Lilly (6), Sarah, Louisa (7), Lotta B. (2), Denisa (2), Charlotte, Malin (4), Anna, Jana (4), Mona L. (8), Akku (2) und Lotte.

Fotos von unserem Fotografen Mark Intelmann:

, ,

U12-Mädchen werden Vize-Landesmeister 2016

BBC-U12-Mädchen krönen Saison mit starkem Endspiel

Im Endspiel um die U12-Niedersachsenmeisterschaft der Mädchen verloren die BBC-Mädchen nach großem Kampf in einem gutklassigen Spiel gegen den MTV/BG Wolfenbüttel mit 59:84 (15:22, 33:40, 43:59), hielten aber lange Zeit mit und mussten schließlich anerkennen, dass die Gastgeberinnen die ausgeglichenere Mannschaft stellten und die Foulbelastung der Leistungsträgerinnen des BBC nicht kompensiert werden konnte. Den Start „verschliefen“ die BBC-Mädchen ein wenig, möglicherweise hatten sie zu Beginn aber auch Probleme, die Nervosität zu besiegen, was zu einigen leichten Ballverlusten und Fehlwürfen führte. Angeführt von Mannschaftskapitänin Frieda Bühner, die 19 Punkte in diesem Endspiel erzielte und damit die Topscorerin des BBC war, kamen die BBC-Mädchen aber schon zu Beginn des 2. Viertels auf 19:23 heran, lagen zur Pause 33:40 zurück und starteten nach der Pause stark (38:42). Dann jedoch kassierte Frieda Bühner innerhalb weniger Minuten ihr 3. und 4. Foul, was eine Auswechslung nach sich zog. Die ebenfalls starke Luise Hansmann (10) war schon seit der 6. Minute mit 3 Fouls belastet und die flinke und technisch starke Lilly Rüße (14) stand insbesondere beim Rebound etwas „auf verlorenem Posten“. Passend zu diesem Endspiel lieferte die nicht zu haltende Louisa Riehemann (16) eine unglaublich starke Leistung ab!

So musste das Trainerteam Maya Girmann/Ann-Sophie Ossowski/Jörg Scherz früh durchwechseln, was dazu beitrug, dass Wolfenbüttel vorentscheidend davonzog (43:59, 30.). Da Mona Landwehr und Akosua Asare nicht mitfahren konnten und Jana Lüssenheide in der 12. Minute verletzt ausfiel, mussten sich die BBC-Mädchen letztlich mit der Vizemeisterschaft zufrieden geben. Ein toller Saisonabschluss und eine Bestätigung des Trainingsfleißes der Mädchen!

Der Weg in dieses Endspiel führte über einen ungefährdeten 111:19-Sieg gegen der Nachwuchs der BG 74 Göttingen, was die Stärke der Osnabrückerinnen eindrucksvoll unterstreicht. In diesem Spiel überzeugten neben den Leistungsträgerinnen des BBC vor allem Anna Hölter (19 Punkte) und Lotte Bockbreder (9), die jeweils ihre beste Saisonleistung ablieferten.

Für den BBC spielten: Luise Hansmann (10 Punkte gegen Göttingen / 10 Punkte gegen Wolfenbüttel, Miriam Ahmann (4/0), Lilly Rüße (17/14), Anna Hölter (19/0), Louisa Riehemann (9/16), Denisa Hamidovic (0/0), Johanna Tappehorn (2/0), Jana Lüssenheide (6/0), Frieda Bühner (35/19) und Lotte Bockbreder (9/0).

 

von links nach rechts:
Trainerin Maya Girmann, Frieda Bühner, Luise Hansmann, Malin Kindermann, Denisa Hamidovic,
Miriam Ahmann, Johanna Tappehorn, Lotte Bockbreder, Trainer Jörg Scherz, Jana Lüssenheide,
Lilly Rüße, Anna Hölter, Louisa Riehemann, Trainerin Ann-Sophie Ossowski.
, ,

Zweiter Sieg der U 12 über Rasta Vechta in Folge

Am vergangenen Sonntag gelang der U12 der zweite Sieg in Folge über Rasta Vechta. Nachdem in der Vorwoche zu Hause ein klarer 89:70 Sieg  gegen Rasta Vechta II erspielt wurde, gelang dem Team um die Trainer Tovoris Baker, Johannes Blankmann und Andreas Bühner nun ein 67:73 Sieg gegen die erste U 12 Mannschaft aus Vechta. Nachdem das Spiel zunächst sehr gut für den BBC startete, stellten sich im zweiten Viertel einige Probleme ein und insbesondere bei den Rebounds wurden vielen Möglichkeiten vergeben. In der Halbzeit gab es dann eine klare Ansprache durch die Trainer und so spielten die Jungbullen nach der Pause wie ausgewechselt. Alle haben ihr Bestes gegeben, nach Möglichkeiten gesucht und jede Chance genutzt. Am Ende war es ein verdienter Sieg für den BBC und zeigt, das das Team bereit für die kommende Saison ist.